MED_SEN_schwangerschaft_006-16-Schwanger-am-Fenster-070-K1.jpg

Was muss ich für die Geburt packen, was bereite ich vor?

Was muss ich für die Geburt packen, was bereite ich vor?

Eine gute Vorbereitung vermittelt Sicherheit. Dazu gehört auch eine Tasche oder ein kleiner Koffer, der fertig gepackt mit dem Nötigsten bereitsteht.

Kleidung für Sie:

  • T-Shirts und Jogginghose
  • Leichter Pulli
  • Unterwäsche
  • Kleidung für den Heimweg (meistens passt Kleidung, die Sie im 6. Monat trugen)

Körperpflege- und Hygienemittel: Alles, was Sie auf einen Wochenendausflug mitnehmen würden.


Ausweise: Personalausweis

  • Verheiratete: Zusätzlich Familienausweis
  • Ledige und Geschiedene: Zusätzlich evtl. Vaterschaftsanerkennung
  • Ausländerinnen: Zusätzlich Familienausweis, Ausländerausweis, Eheschein oder Geburtsschein der Eltern

Stillen: Weiche Bustiers oder reichlich grosse Still-BHs. Achten Sie darauf, dass der BH keine Bügel hat.


Finken oder warme Socken: Fast alle Gebärenden haben kalte Füsse.


Brille: Kontaktlinsenträgerinnen sollten unbedingt eine Brille einpacken.


Handy, Fotoapparat und evtl. Adressbuch: Für erste Babyfotos und die Verbreitung der wichtigen Neuigkeit.


Kleidung für das Baby auf der Heimfahrt:

  • Strampelanzug
  • Jacke
  • Mütze
  • Evtl. Fäustlinge
  • Body

Vorräte: Haltbare Lebens- und Pflegeartikel als Reserve lassen Sie die ersten Tage entspannt angehen.


Vorkochen: Dasselbe gilt für Mahlzeiten; einige Portionen in Reserve sorgen dafür, dass Sie sich ungestört Ihrem Neugeborenen widmen können.


Lieferdienste: Vielleicht mögen Sie sich in dieser speziellen Zeit auch einfach mal das Essen liefern lassen. Zum Beispiel über einen Pizzaservice.


Kraft sammeln: Geniessen Sie die letzten Wochen zu zweit mit Kino- oder Theaterabenden, einem Wochenende im Hotel oder mit Restaurantbesuchen.

Rechtlicher Hinweis Impressum