MED_SEN_schwangerschaft_006-16-Schwanger-Yoga-051-E.jpg

Sport und Bewegung: Für Schwangere besonders zu empfehlen

Sport und Bewegung: Für Schwangere besonders zu empfehlen

Katharina Quack Lötscher ist Ärztin und hat zusammen mit Sibylle Abt, diplomierte Ernährungsberaterin, das Projekt PEBS, Präventive Ernährungs- und Bewegungsberatung in der Schwangerschaft bis ein Jahr nach Geburt, ins Leben gerufen. Ein Herzstück des Projektes ist die Plattform www.buggyfit.ch, die werdende Mütter bei der Förderung Ihrer Gesundheit unterstützt.

 

Was hat Sie auf die Idee gebracht, das Projekt PEBS zu lancieren?

Wir haben in unserer Praxis festgestellt, dass es immer mehr Frauen gibt, die während der Schwangerschaft zu viel Gewicht zulegen. In einer Studie konnten wir dann nachweisen, dass 40% der Schwangeren – auch normalgewichtige Frauen – schwerer werden als nötig. Mit unserem Projekt möchten wir aufklären und Möglichkeiten anbieten, um die unnötige Gewichtszunahme zu vermeiden.


Wie wichtig ist Sport während und nach der Schwangerschaft?

Für Schwangere sind Sport und Bewegung besonders zu empfehlen. Es fördert die Durchblutung und wirkt sich z.B. positiv auf Blutfett und Blutzucker aus. Frauen mit einer Risikoschwangerschaft sollten allerdings vorsichtig sein und ihre Möglichkeiten mit ihrer Ärztin oder ihrem Arzt besprechen.


Welche Sportarten eignen sich besonders gut?

Sämtliche Gehsportarten sind ideal, dazu gehört zum Beispiel Nordic Walking. Ein zügiger Spaziergangist aber auch schon sportlich genug. Sportarten im Wasser sind sehr zuempfehlen. Wasser gibt Auftrieb und reduziert das Gewicht, das derKörper sonst selbst trägt. So werden die Gelenke entlastet.Fahrradfahren ist ebenfalls geeignet, wenn man vorher schon viel mit demFahrrad unterwegs war. Und wer gerne ins Fitness geht, findet heute invielen Fitnesscenters Angebote für Schwangere.


Welche Sportarten eignensich nicht?

Wir raten eigentlich nur von Extrem- und Kontaktsportartenab, bei denen es zu Schlägen oder Stössen auf den Bauch kommen kann.


Bis wann ist Leistungssport möglich?

Wenn man nicht unter Übelkeit leidet,kann man in den ersten drei Monaten noch Leistungssport betreiben,nachher raten wir davon ab. Das ist aber auch wieder davon abhängig, umwelchen Leistungssport es sich handelt.


Wie sieht es mit Wellness und Sauna aus?

Während der Schwangerschaft sind Frauen anfälliger auf Keime.Wellnessebereiche sind deswegen nicht ganz unbedenklich. Die hohenTemperaturen in der Sauna sind für den Körper anstrengend, beim Babykönnen sie eine Stressreaktion auslösen. Erholungsphasen sind abergerade während einer Schwangerschaft besonders wichtig und solltenbewusst eingeplant werden.

MED_SEN_schwangerschaft_006-16-Schwanger-Yoga-063-G.jpg
Sport und Schwangerschaft
Ist Ihr Lieblingssport geeignet?

Lesen Sie auf swissmom nach, ob Ihre Lieblingssportart auch für Schwangere geeignet ist.

MED_SEN_schwangerschaft_006-16-Baby_Mutter_Yoga-222-K.jpg
Sport und Schwangerschaft
Fitnesskurse für Schwangere

Auf buggyfit.ch finden Sie Fitnesskurse für werdende Mütter ab der 13. Schwangerschaftswoche. In verschiedenen Städten der Deutschschweiz, zum Teil kostenlos.

Rechtlicher Hinweis Impressum