MED_SEN_schwangerschaft_006-16-Schwanger-Tisch-046-K.jpg

Der beste Schutz für Ihr Baby

Der beste Schutz für Ihr Baby

Warum ist das wichtig? Weil Ihr Baby dann bei seiner Geburt über den bestmöglichen Versicherungsschutz verfügt. Eine Anmeldung nach der Geburt ist möglich, kann jedoch Einschränkungen mit sich bringen. Wir erklären Ihnen das gerne genauer.

Schutz bei Komplikationen

Bei der Geburt ist Ihr Baby über die Versicherung der Mutter geschützt. Diese übernimmt die Spitalkosten für den gesund geborenen Säugling. Falls es zu Komplikationen kommt und Ihr Baby Spitalpflege benötigt, übernimmt die Versicherung des Babys die Kosten. Auch deshalb ist es wichtig, dass Sie sich schon vor der Geburt überlegen, wie umfassend Ihr Baby versichert sein soll.

Aufnahme in die Grundversicherung

Für die Aufnahme in die Grundversicherung gibt es keine speziellen Voraussetzungen. Im Gegenteil: die Krankenversicherung, bei der Sie Ihr Baby anmelden, ist gesetzlich verpflichtet, Ihr Baby in die Grundversicherung aufzunehmen.

Die Grundversicherung kann bis zu 3 Monaten nach der Geburt abgeschlossen werden. Die Versicherungsdeckung gilt immer ab Geburt.

Aufnahme in die Zusatzversicherung

Die Aufnahme in eine Zusatzversicherung muss beantragt werden. Es ist den Krankenversicherungen erlaubt, Anträge nach eigenem Ermessen anzunehmen oder abzulehnen. 

Anmeldung vor der Geburt

Wenn die Zusatzversicherungen für Ihr Baby schon während der Schwangerschaft abschliessen, wird Ihr Kind ohne Gesundheitsprüfung aufgenommen. Der Versicherungsschutz tritt mit der Geburt in Kraft. Das gilt bei Sanitas für folgende Zusatzversicherungen:

Ambulante Zusatzversicherungen

  • Classic
  • Family

Spitalversicherungen

  • Hospital Standard Liberty
  • Hospital Extra Liberty*
  • Hospital Top Liberty*
  • Hospital Upgrade*

* Ein Elternteil muss zum Zeitpunkt der Antragstellung seit mindestens 9 Monaten selbst über die gewünschte Spitalversicherung verfügen.

Anmeldung nach der Geburt

Erfolgt die Anmeldung nach der Geburt, ist die Gesundheitsprüfung für Ihr Baby bei allen Krankenversicherungen Pflicht. Die Versicherungsdeckung gilt nach bestandener Gesundheitsprüfung ab dem 1. Tag des Folgemonats. Kommt Ihr Baby mit einem Gebrechen auf die Welt, wird es in der Regel nicht oder mit Vorbehalt in eine Zusatzversicherung aufgenommen.

Zusatzleistungen bei Geburtsgebrechen

Geburtsgebrechen sind Krankheiten, die bei der Geburt bereits bestehen und bis zum 5. Lebensjahr erkennbar sind. Sie sind vom Bund klar bezeichnet und umfassen beispielsweise Fehlentwicklungen wie die Gaumenspalte oder angeborene Taubheit. Die Kosten für die notwendigen medizinischen Grundleistungen gehen bis zur Vollendung des 20. Altersjahres zulasten der Invalidenversicherung (IV).

Bestimmte Behandlungen von Geburtsgebrechen werden ausschliesslich aus den  Zusatzversicherungen bezahlt. Dazu gehören beispielsweise Osteopathie- oder Craniosacral-Therapie.

 

 

Das passende Versicherungspaket für Ihr Baby

Um Ihnen die Auswahl zu erleichtern, haben wir die beliebtesten Kombinationen von Grund- und Zusatzversicherungen zu Paketen geschnürt.

 

MED_COM_essen_SANITAS_04786_DSC8535.jpg
Prämienrechner
Gewünschte Versicherung nicht gefunden?

Ihre persönliche Offerte wurde soeben per E-Mail an Sie versandt.

Sie haben die Möglichkeit, den Antrag in Papierform oder über den Link im E-Mail direkt online auszufüllen.

Offerte anschauen

Ich bestätige, die einschlägigen Versicherungsbedingungen (allgemeine Versicherungsbedingungen (AVB), Zusatzbedingungen (ZB), besondere Bedingungen (BB) sowie die Kundeninformationen nach Art. 3 Versicherungsvertragsgesetz, VVG (allgemeine Informationen zu den Zusatzversicherungen)) gelesen und anerkannt zu haben. Ich bestätige, dass meine Angaben auf diesem Antragsformular, auch wenn die Antworten durch Dritte niedergeschrieben wurden, vollständig, korrekt und wahrheitsgetreu sind. Ich entbinde Ärzte, Zahnärzte, Heilanstalten und übrige Medizinalpersonen, Krankenversicherer und andere zuständige Stellen von ihrer gesetzlichen oder vertraglichen Schweigepflicht gegenüber den Sanitas-Gruppengesellschaften sowie weiteren Versicherungsträgern gemäss der von mir beantragten Versicherung. Ich ermächtige sie, die im Zusammenhang mit der beantragten Versicherung erforderlichen Auskünfte zur Risikoprüfung und zur Prüfung einer Anzeigepflichtverletzung zu erteilen. Ich ermächtige insbesondere den Versicherungsträger, in ein allenfalls vorhandenes Krankenversicherungsdossier aus der Grund- und/oder Zusatzversicherung, Einsicht zu nehmen und die Daten zu bearbeiten. Ich gestatte dem Versicherungsträger die Überprüfung der Zugehörigkeit zum Versichertenkreis eines Kollektivvertrages. Zudem verpflichte ich mich, ein Ausscheiden aus dem Versichertenkreis eines solchen Vertrages dem Versicherer unverzüglich bekannt zu geben. Über die gewährten Rabatte wurde ich aufgeklärt und nehme zur Kenntnis, dass der Verlust oder die Änderung der Rabatte kein Kündigungsrecht darstellt. Ich bin damit einverstanden, dass meine Daten soweit jeweils notwendig für die Schadenbearbeitung, für ManagedCare sowie für Marketingzwecke verwendet werden.

Rechtlicher Hinweis Impressum