Auf die Bretter, fertig, los | Sanitas Krankenversicherung
MED_SEN_skifahren_SANITAS_WI_120313_D3S2970.jpg

Auf die Bretter, fertig, los!

Endlich heisst's in vielen Wintersportorten: Pulver gut! Wer sich etwas vorbereitet und fit auf die Piste geht, fährt sicherer und entspannter.

Skifahren macht Spass, aber es ist auch ganz schön anstrengend! Besonders wer nur ab und an für ein Wochenende die Skier anschnallt, unterschätzt die körperlichen Strapazen. Die ungewohnte Höhe, die Kälte und die permanente Hoch- und Tiefbewegung über mehrere Stunden fordern Muskeln, Sehnen und Bänder. Zudem wirken besonders in langen Carving-Kurven, auf Buckelpisten sowie beim Bremsen grosse Kräfte auf den Bewegungsapparat. Wer fit und gut aufgewärmt ist, fährt sicherer und senkt das Verletzungsrisiko!

Lieber spät als gar nicht

Sie hatten noch keine Zeit, sich in Pistenform zu bringen? Dann nichts wie los: Es ist nie zu spät für einen kreativen Ski-Workout! Jeder Tag bietet unzählige Gelegenheiten für spontane Minitrainings, die Kraft und Gleichgewicht fördern. Machen Sie zum Beispiel ab heute ein paar Kniebeugen nach dem Aufstehen und vor dem Schlafengehen und nehmen Sie jeden Tag die Treppe statt den Lift. Auch das Zähneputzen wird mit Balancieren auf einem Bein oder mit Wadenwippen zum effizienten Training. Und die Fernsehzeit eignet sich perfekt für ein paar Rumpfbeugen und Liegestütze.

Am Skitag selbst ist vor allem das Aufwärmen vor der ersten Abfahrt und nach dem Mittagessen wichtig. Auch nach langen Liftfahrten tut ein kleines «Warm-up» gut, denn der Körper kühlt ab, wird steif und ist damit verletzungsanfälliger. Eine sehr effiziente und einfache Übung ist beispielsweise das gute alte «Hampelmann» springen!

 

Geniessen Sie die Winterwelt – wir wünschen viel Spass und sichere Fahrt!

Rechtlicher Hinweis Impressum