Influencer im Gesundheitsbereich | Sanitas Krankenversicherung
sanitas_employees_352.jpg

Influencer im Gesundheitsbereich

Stefan Lienhard, Social Media-Experte, stellt seine persönliche Auswahl an Influencern im Gesundheitsbereich vor.

Ich informiere mich persönlich vor allem via Twitter über News, Trends und spannende Projekte im Gesundheitswesen. Twitter ist die rasanteste Social-Media-Plattform und bringt mir einen extremen Mehrwert: Ich erhalte News auf dem schnellstmöglichen Weg und bin so immer up to date, was in der Branche vor sich geht. Wichtig ist, wenn man dieses Medium ernst nimmt, die Quellen auf Seriosität zu prüfen. Folgende Kriterien spielen für mich eine Rolle, damit ich jemandem auf Twitter folge:  Aktualität, inhaltliche Qualität und der Mehrwert, den mir die Beiträge bringen.

Folgenden Personen «followe» ich auf Twitter schon mehrere Jahre und man tauscht sich immer mal wieder online, ab und zu sogar im «richtigen Leben», über aktuelle Themen aus:


Martin Schleicher (@gesundheitswirt)

Martin habe ich (leider) noch nie persönlich getroffen. Er ist Deutscher und kennt deshalb vor allem den deutschen Gesundheitsmarkt. Dank ihm bin ich à jour, was im «grossen Kanton» vor sich geht. Seine Topthemen: digitale Kommunikation in Kliniken und Spitälern, digitale Gesundheit (e-Health,
Wearables und Gesundheits-Apps).


Andrea Belliger (@ikf_ehealth)

Auch Andrea kenne ich (noch) nicht persönlich, ich verfolge sie aber mit grossem Interesse. Sie teilt spannende Inhalte rund um die Digitalisierung, nicht nur, aber mehrheitlich im Gesundheitswesen. Sie schafft den Spagat zwischen Themen aus Patienten- und Anbietersicht. Topthemen sind bei ihr der e-Patient, e-Health und Mobile Health (Wearables).


Raphael Frangi (@raphaelfrangi)

Raphael kenne ich nun schon ein paar Jahre. Er arbeitet als Senior Marketing Manager bei Swisscom Health. Er ist ein absoluter Profi, der die Branche und die einzelnen Akteure im Gesundheitswesen bestens kennt. Vor allem aufseiten der Leistungserbringer, wie Ärzte, Spitäler, Apotheken und medizinische Fachpersonen, ist er definitiv am Puls der Zeit und fühlt die digitalen (Gesundheits-)Trends.


Franck Schneider (@fksc_)

Franck habe ich aufgrund meiner Tätigkeit als Social Media Manager bei Hirslanden kennengelernt. Er arbeitet beim Unispital in Genf (HUG) als Manager Digitale Kommunikation. Als Romand twittert er vor allem auf Französisch oder Englisch und ist sehr nahe an internationalen Trends im Gesundheitswesen dran. Bei ihm geht es vor allem um allgemeine medizinische und gesundheitsrelevante Entwicklungen und Technologien.


Thomas Schulz (@thomaSchulz)

Thomas und ich folgen uns ebenfalls schon ein Weilchen – online wie offline. Er hat einen fundierten Background im Gesundheitswesen und ist unter anderem Gründer von healthetia.com – eine Plattform die (grenzübergreifend) Experten im Gesundheitsbereich vernetzt. Bei ihm dreht sich vieles um Innovationsthemen, neue Technologien wie zum Beispiel Chatbots und deren Einfluss auf die Gestaltung des modernen Gesundheitswesens.

Rechtlicher Hinweis Impressum