MED_SEN_studenten__D3S4184.jpg

Weltweit gut versichert mit der Sanitas Krankenversicherung

Weltweit gut versichert mit der Sanitas Krankenversicherung

Ferien im Ausland

Eine gute Krankenversicherung ist auch im Ausland unerlässlich. Mit der obligatorischen Grundversicherung sind Notfallbehandlungen im Ausland gedeckt, jedoch nur bis zum doppelten Betrag, der in der Schweiz für die Behandlung bezahlt werden müsste. Dies reicht leider in der Regel nicht aus. Ergänzen Sie Ihren Schweizer Krankenversicherungsschutz mit Travel, der Ferien- und Reiseversicherung von Sanitas. Damit sind Heilungskosten bei Notfall umfassend versichert. Von der Zusatzversicherung Travel können Sie natürlich auch profitieren, wenn Sie Ihre Grundversicherung nicht bei Sanitas abgeschlossen haben.

Falls Sie bei Sanitas eine ambulante Zusatzversicherung (Classic, Jump, Family oder Easy) sowie eine Spitalversicherung abgeschlossen haben, sind Sie für Notfallbehandlungen im Ausland umfassend versichert und brauchen keinen zusätzlichen Versicherungsschutz abzuschliessen.  Dasselbe gilt auch, wenn Sie die Zusatzversicherung Diversa Komfort der Produktlinie Wincare abgeschlossen haben.


Reisen in der EU/EFTA

 

Die europäische Versichertenkarte (auf der Rückseite Ihrer Sanitas Versichertenkarte) dient Ihnen als Versicherungsnachweis bei Reisen in der EU/EFTA. Im Fall von Krankheit oder Unfall haben Sie Anspruch auf die gleichen Leistungen und Konditionen wie die Einwohner Ihres Aufenthaltslandes. Bei medizinischen Problemen jeder Art hilft Ihnen unsere medizinische Hotline und Assistance gerne weiter unter der Telefonnummer +41 844 124 365.


Reisen ausserhalb der EU/EFTA

 

Bei Reisen ausserhalb der EU/EFTA darf die Versichertenkarte von Sanitas nicht fehlen. Auf dieser finden Sie die Telefonnummer unserer medizinischen Hotline und Assistance (+41 844 124 365). Bei medizinischen Notfällen steht Ihnen damit ein Netz von Spezialisten rund um die Uhr zur Verfügung.


Vorgehen beim Einreichen der Rechnungen

 

Rechnungen, welche für Behandlungen im Ausland ausgestellt werden, enthalten oft nicht genügend Angaben für eine Leistungsprüfung. Dies verzögert die Vergütung. Für eine optimale und rasche Abwicklung empfehlen wir Ihnen folgende Selbstdeklaration auszufüllen und mit den Rechnungen einzusenden:

Leben im Ausland

Falls Sie die Schweiz verlassen möchten, ist es sehr wichtig, dass Sie sich über Bestimmungen und Möglichkeiten der Kranken- und Unfallversicherung in Ihrem neuen Domizil informieren.

Leben in der EU/EFTA


Erwerbstätige (Arbeitnehmende und Selbständigerwerbende)

  • Grundversicherung: Die obligatorische Grundversicherung muss in der Regel im Land der Erwerbstätigkeit abgeschlossen werden. Für weitere Abklärungen kontaktieren Sie bitte Ihr Service Center.
  • Zusatzversicherungen: Bei einem längeren Auslandsaufenthalt empfehlen wir den Übertritt in die Krankenversicherungslösung International Swiss Medical (ISM) unseres Partners International Health Insurance (IHI), ohne Risikoprüfung und mit der Gewähr, bei einer späteren Rückkehr in die Schweiz Ihre frühere Versicherungsdeckung von Sanitas wieder zu erhalten.

 

Grenzgänger (Personen mit Wohnsitz in der Schweiz und Arbeitstätigkeit in einem EU-Staat, in Island oder in Norwegen)

  • Grundversicherung:
    Die obligatorische Grundversicherung muss in der Regel im Land der Erwerbstätigkeit abgeschlossen werden. Für weitere Abklärungen kontaktieren Sie bitte unser Contact Center unter der Gratisnummer 0800 22 88 44 (ausserhalb der Schweiz und des Fürstentums Liechtenstein: +41 44 298 64 90) oder besuchen Sie unsere Seite für Grenzgänger.

 

Nichterwerbstätige (Studierende, Rentner, Stellensuchende)

  • Grundversicherung: Je nach Status und Land ist der Abschluss der obligatorischen Grundversicherung in der Schweiz oder im Wohnland vorgeschrieben. Für weitere Abklärungen kontaktieren Sie bitte Ihr Service Center.
  • Zusatzversicherungen: Bei einem längeren Auslandsaufenthalt empfehlen wir den Übertritt in die Krankenversicherungslösung International Swiss Medical (ISM) unseres Partners International Health Insurance (IHI), ohne Risikoprüfung und mit der Gewähr, bei einer späteren Rückkehr in die Schweiz Ihre frühere Versicherungsdeckung von Sanitas wieder zu erhalten.

Leben ausserhalb der EU/EFTA

 

Falls Sie die Schweiz in Richtung eines Landes ausserhalb der EU/EFTA verlassen, sind Sie ab diesem Zeitpunkt nicht mehr der obligatorischen Grundversicherung nach KVG unterstellt. Sanitas bietet Ihnen verschiedene Krankenversicherungs-möglichkeiten für umfassenden Schutz im Ausland:

  • Übertritt in die Krankenversicherungslösung International Swiss Medical (ISM) unseres Partners International Health Insurance (IHI), ohne Risikoprüfung und mit der Gewähr, bei einer späteren Rückkehr in die Schweiz Ihre frühere Versicherungsdeckung von Sanitas wieder zu erhalten.

Vorgehen beim Einreichen der Rechnungen

 

Rechnungen, welche für Behandlungen im Ausland ausgestellt werden, enthalten oft nicht genügend Angaben für eine Leistungsprüfung. Dies verzögert die Vergütung. Für eine optimale und rasche Abwicklung empfehlen wir Ihnen folgende Selbstdeklaration auszufüllen und mit den Rechnungen einzusenden:

Rechtlicher Hinweis Impressum