Sanitas investiert ihr Vermögen bewusst nachhaltig

Nachhaltige Anlagen

Als Investorin verfügt Sanitas über ein Anlagevermögen von mehreren Milliarden Franken. Wir investieren dieses bewusst nachhaltig und tragen gleichzeitig den Rendite-Risiko-Anforderungen Rechnung.

2020 haben wir uns entschieden, das Kapital zukünftig vor allem in Unternehmen und Vorhaben zu investieren, die definierte Standards mit Blick auf ökologische (E = environmental), soziale (S = social) und governanceseitige (G = governmental) Themen erfüllen. Die schrittweise Implementierung dieser ESG-Grundsätze in unserem Portfolio läuft, wobei wir uns an etablierten, internationalen Benchmarks für nachhaltige Geldanlagen orientieren. Zusätzlich investieren wir gezielt in Infrastrukturanlagen, welche den Energiewandel fördern, wie beispielsweise Solaranlagen und Windparks.

Die Zusammensetzung unseres Anlageportfolios werden wir zukünftig in Form eines konsolidierten ESG-Berichts transparent machen.

Christian Bodmer, Leiter Asset und Facility Management, zum Thema Nachhaltigkeit:

«Ökologische Aspekte sind Sanitas schon länger ein grosses Anliegen. Als Dienstleistungsunternehmen haben wir allerdings nur begrenzte Möglichkeiten, um uns diesbezüglich zu verbessern. Indem wir unser Vermögen nachhaltig investieren, setzen wir dort an, wo wir den grössten Effekt haben und etwas bewirken können. Das Anliegen wird breit unterstützt und nicht nur einfach von oben diktiert. Das macht einen spürbaren Unterschied.»

Mehr über die Anlagestrategie von Sanitas und das Spezialthema nachhaltiger Indexfonds erfahren Sie im NZZ-Interview mit Christian Bodmer.