Energieeffiziente Infrastruktur

Ressourcenverbrauch

Wir möchten den ökologischen Fussabdruck von Sanitas weiter reduzieren und damit unseren Beitrag zur Eindämmung des Klimawandels leisten. Ein wichtiges Element dabei ist eine möglichst energieeffiziente Infrastruktur.

Unser Service Center in Winterthur ist im September 2020 in den Wintower umgezogen, der durch das regionale Fernwärmenetz gespeist wird. Dadurch können wir jährlich das Energieäquivalent von 40 Einfamilienhäusern einsparen. Auch die Sanierung des Gebäudes an der Lagerstrasse in Zürich ist spezifisch unter energetischen Gesichtspunkten erfolgt. Dieser Aspekt sowie die Optimierung der Flächennutzung haben zu einer deutlichen Reduktion des Energieverbrauchs geführt.

Als Eigentümerin verschiedener Wohnliegenschaften in der Schweiz achtet Sanitas bei anstehenden Sanierungen auf die Einhaltung ökologischer und sozialer Aspekte und leistet so einen Beitrag zur Schaffung von bezahlbarem, energieeffizientem Wohnraum.

Aktuell arbeiten wir gemeinsam mit ausgewiesenen Spezialisten daran, im Rahmen eines Umweltinventars die Verbrauchswerte sämtlicher Sanitas Liegenschaften zu erfassen. So können wir den ökologischen Fussabdruck von Sanitas zukünftig quantifizieren und Veränderungen transparent machen.

Auch unsere Kundinnen und Kunden leisten täglich einen Beitrag für den Klimaschutz. So sparen unsere Versicherten, die das Sanitas Portal papierlos nutzen, pro Jahr mehrere Kilogramme Papier. Nutzen Sie das Sanitas Portal noch nicht? Ändern Sie das mit nur wenigen Klicks.