Unternehmen Corporate Governance Integrales Risikomanagement Compliance Entschädigungen Unternehmensstruktur Sanitas in Zahlen Unsere Standorte Sanitas Stiftung Solidarität in der digitalen Welt Umfragen Diskussionsbeiträge Sanitas am Digitaltag 2019 Geschäftsstelle der Stiftung Förderengagement Challenge-Preis Challenge-Preis 2019 FAQ Die Jurymitglieder Partner Medien Medieninformationen Download Bilder Social Media Publikationen Geschäftsbericht Geschäftsbericht 2018 Kundenmagazin Karriere Offene Stellen Was wir bieten Berufsbilder Kundenberatung Lernende und Praktikanten Lehrstellen Praktika Kontakt und Hilfe Kontakt
Sanitas_Hauptsitz.jpg

Gutes Ergebnis und sinkende Leistungskosten

Das Management zum Geschäftsjahr

Verwaltungsratspräsident Ueli Dietiker und Ex-CEO Otto Bitterli zum Geschäftsjahr 2018, das von einem guten Ergebnis, sinkenden Leistungskosten, einer hohen Kundenzufriedenheit und diversen digitalen Höhepunkten geprägt war.


Liebe Leserin, lieber Leser

2018 war für die Sanitas Gruppe ein gutes Jahr. Das gilt für das deutlich verbesserte finanzielle Ergebnis, aber auch für die digitalen Projekte, die wir im vergangenen Geschäftsjahr erfolgreich umsetzen konnten. Gefreut haben wir uns auch über die sehr guten Noten und das positive Feedback, das wir von unseren Kunden erhalten haben.


Gutes finanzielles Ergebnis und sinkende Leistungskosten

Im Jahr 2018 hat die Sanitas Gruppe ein Unternehmensergebnis von 34,8 Mio. Franken erzielt. Dies ist eine deutliche Steigerung gegenüber dem Vorjahr (11,5 Mio. Franken). Dadurch erhalten wir mehr Spielraum, um auch für 2020 unseren Kunden attraktive Prämien anbieten zu können. Zum guten Ergebnis beigetragen haben einerseits die höheren Prämieneinnahmen (+2,9%) und andererseits die im Vergleich zum Vorjahr tieferen Leistungskosten (-2,0%). Hier beobachten wir vor allem bei den Spitälern tiefere Kosten als prognostiziert. 2018 war ein schlechtes Börsenjahr, welches sich in einem negativen Ergebnis aus den Kapitalanlagen niederschlug.

Der Versichertenbestand blieb per 31. Dezember 2018 mit knapp 820'000 praktisch gleich wie in der Vorjahresperiode. Per 1. Januar 2019 konnten wir aber ein deutliches Versichertenwachstum auf beinahe 835'000 Kundinnen und Kunden verzeichnen. Dies ist Ausdruck der Attraktivität unserer Produkte und des Vertrauens unserer Kunden in Sanitas. Auch im VVG-Bereich gelang es uns 2018, trotz schwierigem Marktumfeld vor allem bei den Spitalversicherungen unsere Versichertenzahl leicht zu erhöhen.


Weiterer Ausbau des digitalen Geschäftsmodells

2018 hat Sanitas die Digitalisierung weiter vorangetrieben. Höhepunkt war die Einführung des Online-Verkaufsprozesses: Seit dem 3. September 2018 steht bestehenden und potenziellen Kunden ein neues Einkaufserlebnis zur Verfügung: Der überarbeitete Prämienrechner mit einem Einkaufskorb, der Chat sowie der digitale Antragsprozess sind vollständig auf den Kunden ausgerichtet und onlineoptimiert.

Ein weiterer nützlicher Service ist der digitale Deckungs-Check. Mit diesem können unsere Kunden jederzeit abfragen, ob eine bestimmte Leistung gedeckt ist. So wissen sie im Handumdrehen, ob und wie sich ihre Krankenversicherung an einem Check-up, an einer Impfung oder an einer anderen Leistung beteiligt.

Die Sanitas Medgate App bietet unseren Kunden einen noch einfacheren Zugang zu ärztlicher Behandlung durch unseren Partner Medgate – inklusive hilfreicher Zusatzservices. Die App schafft die Möglichkeit, wahlweise per Telefon oder Video mit einem Arzt zu sprechen. Man kann mit der App auch Fotos – zum Beispiel von Haut- oder Augenveränderungen – sowie Video- und Tonaufnahmen gesichert an den Arzt übermitteln.

Unsere Website, das «Schaufenster» von Sanitas, haben wir von Grund auf überarbeitet und mit einer kundenoptimierten Navigation sowie neuen Inhalten Ende Januar 2019 live geschaltet.


Erfolgreiche Vertriebskooperationen

Unsere Vertriebspartner haben einen bedeutenden Beitrag zum Erfolg von Sanitas geleistet. Neu haben wir auch Fachberater direkt bei Generalagenturen von Sanitas Partnergesellschaften. So können sie vor Ort persönliche Kundenberatungen zu Krankenversicherungen durchführen.


Weiterhin hohe Kundenzufriedenheit

Sanitas ist die Kundenzufriedenheit sehr wichtig. Unsere über 900 Mitarbeitenden setzen sich täglich dafür ein. Umso mehr freut es uns, dass wir 2018 hervorragende Kundenzufriedenheitsresultate erzielten. Unsere Versicherten schätzen unseren Service und belohnen uns mit positivem Feedback. Sowohl in den Umfragen des Konsumentenmagazins «K-Tipp» (Note sehr gut) als auch bei comparis.ch (Note 5,3 und Rang 1) und bei bonus.ch (Note 5,2 und Rang 1) erhält Sanitas von ihren Kunden Bestnoten.


Änderungen im Verwaltungsrat und in der Geschäftsleitung

Ueli Dietiker ist seit Januar 2018 Verwaltungsratspräsident und damit Nachfolger von Otto Bitterli, der Sanitas 2018 nochmals als CEO geführt hat. Dr. Ivo Furrer verliess im Mai 2018 den Verwaltungsrat. Ende Januar 2019 ist CEO Otto Bitterli nach insgesamt 17 Jahren in verschiedenen Funktionen bei Sanitas aus der Geschäftsleitung ausgeschieden. Seine Position übernahm per 1. Februar 2019 der bisherige Verwaltungsrat Dr. Andreas Schönenberger. Mit Elias Frühauf, Rolf Fischer und Kaspar Trachsel konnten drei erfahrene Kenner der Versicherungsbranche für die Geschäftsleitung von Sanitas gewonnen werden. Sie werden zusammen mit der bestehenden Geschäftsleitung die für Sanitas zentralen Themen wie Digitalisierung und Innovation, attraktive Produkte und Kundenorientierung weiter vorantreiben.


Ein herzliches Dankeschön

2018 war für die Sanitas Gruppe ein erfolgreiches Jahr. Im Namen des Verwaltungsrats und der Geschäftsleitung bedanken wir uns deshalb bei unseren Kundinnen und Kunden sowie bei unseren Partnern für ihr Vertrauen und die hervorragende Zusammenarbeit. Ganz besonders danken wir auch unseren Mitarbeitenden für ihr grosses tägliches Engagement.

Ueli Dietiker
Präsident des Verwaltungsrates

Otto Bitterli
CEO (bis 31. Januar 2019)