Momente teilen Junge Erwachsene Ausziehen: Die Checkliste Wohnungssuche: Die wichtigsten Kriterien Auslandsemester Sprachaufenthalt oder Au-pair? Gut vorbereitet einrücken Grassrooted Clever packen Das passende Auftreten Veganismus Verhütung Adieu, Hotel Mama - hallo, WG-Leben Günstig reisen Finanzielle Vorsorge Kinderwunsch Fruchtbarkeit tracken Der richtige Zeitpunkt? Der Beitrag der Männer Fruchtbarkeit und Ernährung Der medizinische Check Wissenswertes über den Eisprung Unerfüllter Kinderwunsch: Was tun? Drei Fruchtbarkeitstracker im Vergleich Kinderwunsch und Partnerschaft Schwangerschaft Eltern-Kind-Beziehung Risikoschwangerschaft Babyblues Blasensprung Schlafen Schwangerschaftsstreifen Versicherung Vorbereitung Stillen Vorwehen 1.–3. Monat: Pränataldiagnostik 1.–3. Monat: Ernährung 1.–3. Monat: Verlauf 1.–3. Monat: Tipps für den Alltag 4.–6. Monat: Reisen 4.–6. Monat: Verlauf 7.–9. Monat: Babyausstattung 7.–9. Monat: Geburtsort 7.–9. Monat: Geburtstasche 7.–9. Monat: Kindergerechtes Wohnen 7.–9. Monat: Verlauf 7.–9. Monat: Vorbereitung Baby 7.–9. Monat: Vorbereitung Geburt Energieaufnahme Formalitäten Schwangerschaftsübelkeit Familienzimmer Unser Baby Baden Wie sie hören Hausapotheke 1.-3. Monat: Pflege 1.-3. Monat: Entwickelt sich mein Baby normal? 1.-3. Monat: Die Entwicklung eines Babys Monat für Monat 4.-6. Monat: Entwickelt sich mein Baby normal? 4.-6. Monat: Die Entwicklung eines Babys Monat für Monat 4.-6. Monat: Tipps für den Alltag Stillen Ab wann isst ein Baby Brei & Co. Feiern und geniessen Weihnachten und Silvester mal anders Genuss aus philosophischer Sicht Tipps für friedliche und stressfreie Festtage Genuss gibt es auch in der Gassenküche in Zürich Weihnachten im Kloster Interview mit René Rindlisbacher Leben mit Herzschwäche Testimonial: Alejandro Iglesias Testimonial: Hana Disch Testimonial: Patrizio Orlando Reiseapotheke und Impfungen Heuschnupfen Hilfe in der Not Die drei Phasen des Glücks Sieben Tipps für mehr Glück im Alltag Kinder und Langeweile Online-Sucht Frauenherzen Menopause Aktiv sein Gesunde Zähne Hilfe gegen Zahnfleischentzündungen Der Zahnarzt erklärt's Lifehacks für gesunde Zähne Hometraining Zahnmythen im Check 10 Tipps gegen Ängste und Sorgen Handpflege Schwimmgadgets Unser Körper, der Regenerationskünstler Fit bleiben im Urlaub Bauchübungen Aktiv in der Schwangerschaft 1.–3. Monat: Sport und Bewegung Schwangerschaftsgymnastik Richtig stehen Ernährung Die Muskeln füttern Smoothies Vitamin D Böse Eier, gute Eier Wundermittel Schokolade? Ernährungsplan Gesunde Fette Wieviel Zucker pro Tag erlaubt ist Wie viel Fett am Tag ist gesund Laktoseintoleranz Ernährung im Homeoffice Low Carb E-Nummern und Lebensmittelzusatzstoffe Individuelle Ernährung Gesundes Herz Interview mit Christophe Wyss Sportarten fürs Herz Wie die Psyche aufs Herz wirkt Tipps für ein gesundes Herz Richtig Blutdruck messen Hypertonie: Wissenswertes zum Bluthochdruck Gewohnheiten ändern Sportgadgets: Psychologie Merk dir dieses Gefühl In 10 Schritten zum neuen Verhalten Geduld bringt Rosen Fitnessmotivation Laufcoaching Lauf-ABC Lauf in Sarnen Konditionsfaktoren Wochenplaner Laufschuh Kraftgymnastik Laufsporternährung Ausgleichssportarten Warm-up Stretching Funktionsbekleidung Fitnesstracker Trainingskleidung Trainingstipps für Frauen Muskelentspannung Regeneration Rückblck Laufcoaching Sport nach der Geburt Rückbildungsgymnastik Entlastung der Schulterpartie Kangatraining Work-out auf dem Spaziergang Expertentipps Stress und Entspannung Tai Chi Mit Yoga gegen Stress Was ist Stress Entspannen Umgang mit Stress Was ist Burn-out «Klar abgrenzen ist der erste Schritt» Stressfaktor Zeitmangel Stress untertags abbauen Stressoren Die schönsten Schweizer Saunas Richtig saunieren Richtig atmen Regenerationsmythen Schlaf Mindfullnes Trendsport Fitnessboxen Slackline Bouldern Faszientraining Stand-up-Paddeln Crossfit Lindy Hop Pole Dance Wandern Höhenkrankheit Kinderwagentaugliche Wege Kauptipps Kinderwagen Schuhkauf Wandern mit Baby Bergseen Kinderwunsch: Sport und Fruchtbarkeit 10000 Schritte pro Tag Treppe Pumptrack Kinderrücken Rückenübungen Richtig Sitzen am Arbeitsplatz Erlebniswelt Wald Spielen: Fürs Leben Spielen: Wie anno dazumal Bewegungsförderung Bewegungsmuffel Motivation Schlitteln Curling-Latein Snowkiten Schneeschuhlaufen Sturzprävention Inline-Skating Schwimmen: Tipps Schwimmen Flügel fürs Leben Stretching Biketipps Stretchingübungen fürs Biken Körper und Kälte Zahnprophylaxe Wünsche umsetzen Wie viel Sport ist gesund Pilze sammeln Vorsorgeuntersuchungen Gehirntraining Dehnübungen in fünf Minuten Ayurveda-Morgenroutine Rückenschmerzen Zusammenleben heute Zweitmeinung Paarbeziehung und Kind Zusammenleben morgen Digitale Nomaden Mehrgenerationenhaus Giesserei Der blinde Filmregisseur Wohnen für Hilfe Die Arztpraxis der Zukunft Arbeiten von unterwegs Digitales Leben Jugendliche Influencer Im Gesundheitsbereich Online-Sucht Digitale Versuchung Kinder und digitale Medien Smartphone-Nacken Das Gehirn liebt Gewohnheiten Gewohnheiten ändern? Haha! Kaizen Unerfüllter Kinderwunsch Kinderwunsch: Der Faktencheck Diagnose: Kind im Haus Gute Nacht! Drei Fragen, die uns den Schlaf rauben Plötzlich Eltern Was kann die Psychotherapie aus dem Netz? Studie Solidarität Zuzüger Unsere Haut – Schicht für Schicht Generationendiskussion Wünsche Was uns wichtig ist Hausarzt und Corona Sicher zurück an den Arbeitsplatz Einsingen um 9 Corona: Arbeiten im Spital Arbeiten im Pflegeheim Was wir von Kindern lernen können Corona: Helfen als Ehrenamtlicher Outing Vorsorge Warum Menschen schwindeln Gute Gesundheitsinformation im Internet Entwickeln für morgen App Check Aqualert Blutspende BudgetCH Codecheck Forest Freedom Freeletics Moment Schlaf-Apps im Test PeakFinder Findery Sanitas Coach App Fitness-Apps im Test Geschichte des Kunstherzens Online-Konsum Angst: «Online-Programme können helfen» Independent Living Exohose Prothesen Spital der Zukunft Neue Haut für Verbrennungsopfer Online-Therapien Medikamentenentwicklung Generika Ein Berner forscht an der Verjüngungskur Sanitas Newsletter
Dossier: Schwangerschaft

In der Schwangerschaft reisen

Reisen ist auch mit Babybauch möglich. Vor allem im zweiten Trimester können gesunde Schwangere problemlos Ferien machen – der Energiepegel steht dann am höchsten. Bis wann ist das Reisen in der Schwangerschaft möglich, welche Ferienziele eignen sich und worauf sollten Sie achten?

Im zweiten Schwangerschaftsdrittel ist der Babybauch noch nicht im Weg, die Übelkeit und die Müdigkeit sind meistens verflogen. Die Zeit ist reif für Ferien. Dennoch kann Reisen anstrengend sein. Gehen Sie Ihre Ferien entspannt an. Planen Sie genügend Zeit ein und gönnen Sie sich Ruhephasen. Stress und Hektik sind weder Ihrer noch der Gesundheit Ihres ungeborenen Kindes zuträglich.

Auto-, Zug- oder Flugreisen in der Schwangerschaft

  • Flugreisen: Besprechen Sie zur Sicherheit Ihre Reisepläne mit Ihrem Arzt oder Ihrer Ärztin. Ab der 29. bis zur 35. Schwangerschaftswoche verlangen viele Fluglinien ein ärztliches Attest. Dieses soll bestätigen, dass die Schwangerschaft unkompliziert verläuft. Auch sollte der erwartete Entbindungstermin aufgeführt sein. Ab einem späteren Zeitpunkt lehnen viele Fluggesellschaften die Beförderung ab, da das Risiko einer Geburt an Bord zu hoch ist.
  • Thromboserisiko: In der Schwangerschaft besteht generell ein erhöhtes Risiko für eine Thrombose (Blutgerinnsel). Stehen Sie daher mindestens einmal pro Stunde auf und gehen Sie ein paar Schritte. Wenn Sie sitzen, bewegen Sie immer wieder die Füsse auf und ab. Vermeiden Sie es, die Beine übereinanderzuschlagen oder sie längere Zeit anzuwinkeln. Stützstrümpfe helfen, das Thromboserisiko zu senken.
  • Sitzplatz: Am besten reservieren Sie für eine Flugreise einen Sitz am Gang, damit Sie mehr Bewegungsfreiheit für die Beine haben und die Toilette bequem aufsuchen können.
  • Sicherheitsgurt: Tragen Sie den Sicherheitsgurt immer unterhalb oder oberhalb des Bauchs, aber keinesfalls direkt über diesen gespannt. Für das Auto gibt es spezielle Sicherheitsgurte für Schwangere, was aber nicht zwingend notwendig ist.
  • Obst oder Snacks: Nehmen Sie immer kleine Zwischenmahlzeiten mit, etwa Früchte oder einen Müsliriegel. Sie wissen nie, wann die nächste Verpflegungsmöglichkeit kommt.
  • Trinken: Trinken Sie insbesondere während einer Flug- oder Schiffsreise genügend, um ein Austrocknen in der trockenen Kabinenluft zu verhindern. Die Faustregel: ein halber Liter pro Reisestunde.

Worauf achten? Versicherung, Kleidung, Gepäck

  • Versicherung: Klären Sie vor der Reise die Auslanddeckung Ihrer Kranken- und Unfallversicherung ab. Kontrollieren Sie, ob die Versicherung Rücktransportkosten abdeckt und ob Sie im Falle einer Behandlung im Ausland ausreichend versichert sind. Empfehlenswert ist zudem eine Annullationsversicherung.
  • Impfungen: Ob eine Impfung notwendig und während der Schwangerschaft sinnvoll ist, hängt von Ihrer Reisedestination ab. Informieren Sie sich bei Ihrer Ärztin oder Ihrem Arzt.
  • Gepäck: Benutzen Sie einen Rollkoffer, damit Sie nicht schwer tragen müssen.
  • Sicherheitsdetektoren: Die Sicherheitsanlagen an den Flughäfen sind nach aktuellem Wissensstand für das Ungeborene unbedenklich. Wer dies will, darf den Gang durch den Metalldetektor durch eine Tastuntersuchung ersetzen.
  • Scheidenpilz: Ein heisses und feuchtes Klima begünstigt Scheidenpilz, für den Schwangere besonders anfällig sind. Um einer Infektion vorzubeugen, tragen Sie Baumwollkleidung und meiden enge Jeans und Nylonstrumpfhosen. Packen Sie zur Sicherheit eine Salbe gegen Scheidenpilz ein.

Wohin reisen in der Schwangerschaft?

  • Tropen: Wenn Sie schwanger sind, sollten Sie das Reiseziel mit Bedacht wählen. Meiden Sie Gebiete, in denen Sie mit Malaria, Gelbfieber, dem Zika-Virus oder anderen infektiösen Tropenkrankheiten in Kontakt kommen könnten. Informieren Sie sich in einem Zentrum für Tropen- und Reisemedizin.
  • Durchfall: Auch Länder mit mangelnder Hygiene sollten schwangere Frauen besser meiden. Das Risiko einer Durchfallerkrankung ist hoch, wodurch Komplikationen in der Schwangerschaft möglich sind.
  • Medizinische Versorgung: Wählen Sie Reisedestinationen und -routen mit guten medizinischen Versorgungsmöglichkeiten aus.
  • Wasser und Klima: Ideal sind Destinationen mit mildem Klima, denn schwangere Frauen sind eher hitzeempfindlich, und ausserdem belastet starke Hitze den Kreislauf. Entspannte Ferien an einem See oder nahe gelegenen Meer eignen sich hervorragend, entspanntes Schwimmen tut vielen Schwangeren gut.
  • Höhenmeter: Wenn Sie Ferien in den Bergen verbringen, sollten Sie nicht höher als 2500 Meter über Meer aufsteigen. Von strapaziösen Bergtouren wird abgeraten.