Die Sanitas Services für Preference Kunden

Sanitas Preference Services

Wir sind für Sie da, wenn es darauf ankommt. Das bedeutet für uns: nicht nur im Krankheitsfall, sondern immer dann, wenn es um Ihre Gesundheit geht. Haben Sie eine Frage oder können wir Sie irgendwie unterstützen? Wenden Sie sich an Ihren persönlichen Kundenberater.

Preference Kundin oder Kunde sind Sie, wenn Sie eine halbprivate oder private Spitalzusatzversicherung abgeschlossen haben. Ihr persönlicher Kundenberater unterstützt Sie Ihren Bedürfnissen entsprechend. Auch dann, wenn Sie einen der zahlreichen, kostenlosen Preference Services in Anspruch nehmen möchten.

Persönliche Kundenberatung

Haben Sie ein Anliegen oder möchten Sie einen Preference Service nutzen? Wenden Sie sich an Ihren persönlichen Kundenberater. Er unterstützt Sie Ihren Bedürfnissen entsprechend. Sollte Ihr persönlicher Kundenberater gerade nicht erreichbar sein, nimmt ein anderer Preference Berater oder der Preference Kundensupport Ihren Anruf gerne entgegen und kümmert sich darum, dass Ihr Anliegen schnellstmöglich bearbeitet wird.

Mit dem Sanitas Portal direkt verbunden

Haben Sie die Direktnummer Ihres Kundenberaters gerade nicht zur Hand? Dann öffnen Sie einfach das Sanitas Portal. Auf der ersten Seite finden Sie den Button für den Chat. Stellen Sie Ihre Frage an den Kundensupport. Oder verbinden Sie sich telefonisch direkt mit Ihrem Kundenberater.

Priority Access: schneller zum Spezialisten

Spezialisten sind manchmal auf Monate ausgebucht. Das kann bedeuten, dass Sie unter starken Schmerzen leiden und lange auf einen Termin warten müssen. Mit Priority Access können Sie sicher sein, dass das nicht passieren wird. Ihr persönlicher Berater organisiert für Sie innerhalb von kurzer Zeit einen Termin beim Facharzt.

Hospital Extra Liberty | Spital halbprivat
Termin beim Spezialisten innerhalb von 7 Tagen

Hospital Top Liberty | Spital privat
Termin beim Spezialisten innerhalb von 3 Tagen

Haben Sie sich in der Grundversicherung für ein Hausarztmodell entschieden? Dann kontaktieren Sie bitte immer als Erstes Ihren Hausarzt.

Second Medical Opinion: medizinische Zweitmeinung

Eine ärztliche Zweitmeinung ist dann sinnvoll, wenn Sie mit einer schwerwiegenden und weitreichenden medizinischen Massnahme konfrontiert sind.

Das ist zum Beispiel der Fall:

  • Wenn Sie einen Bandscheibenvorfall haben und man Ihnen eine Operation vorschlägt.
  • Wenn man Ihnen bei Gelenkarthrose den Einsatz eines künstlichen Gelenks empfiehlt.
  • Wenn Sie Herzrhythmusstörungen haben und vor einer Operation zum Einsatz eines Herzschrittmachers stehen.

Gerade bei Wahleingriffen, also bei Eingriffen, die aus medizinischer Sicht nicht zwingend notwendig sind, gehen die Meinungen auseinander. Das bedeutet auch, dass es für Sie eine andere, individuellere Lösung geben kann.

Sie wählen den Weg

Erste Anlaufstelle für Sie ist wie immer Ihr persönlicher Berater. Dieser spricht sich mit Ihrem Leistungsberater ab. Der Leistungsberater meldet sich bei Ihnen für ein telefonisches Beratungsgespräch. Sie schildern Ihren Fall und wählen, ob Sie eine schriftliche, eine telefonische oder eine Zweitmeinung bei einem Arztbesuch einholen möchten.

Unsere Partner

Im Rahmen dieser Serviceleistung arbeiten wir mit unserem Partner Medgate, der Hirslanden Privatklinikgruppe und dem Swiss Medical Network zusammen.

Familienzimmer bei Geburt

Die meisten Kliniken mit einer Geburtsabteilung verfügen über Familienzimmer. Sie sind allerdings gering in der Zahl und heiss begehrt. Wir organisieren nach Möglichkeit ein Familienzimmer für Sie und übernehmen die Kosten für die Übernachtung der Begleitperson. So haben Sie die Möglichkeit, die ersten Tage und Nächte gemeinsam mit dem Neugeborenen im geschützten Umfeld der Klinik zu verbringen.

Wichtig: Melden Sie sich möglichst frühzeitig bei Ihrem persönlichen Kundenberater, wenn Sie bei der Geburt Ihres Kindes gerne ein Familienzimmer hätten.

Beruhigt ins Spital

Ein Spitalaufenthalt ist immer mit Aufwand verbunden. Ihr Kundenberater hilft Ihnen gerne bei der Organisation: angefangen bei der Auswahl der besten Klinik, des besten Arztes und der besten Behandlungsmethode, bis hin zur Fahrt ins Spital.

Gut aufgehoben

Auch im Spital werden Sie ganz persönlich betreut. Ihr Berater steht Ihnen für Ihre Anliegen weiterhin zur Verfügung. In den ausgewählten Partnerkliniken des Swiss Medical Network erwarten Sie exklusive Preference Leistungen wie:

  • Persönlicher Ansprechpartner in der Klinik
  • In Ruhe erholen im 1- oder 2-Bett-Zimmer
  • Übernachtungsmöglichkeiten für Ihre Begleitung
  • Freier WLAN-Zugang im Zimmer

Beruhigt nach Hause

Nach Ihrem Spitalaufenthalt brauchen Sie vor allem Ruhe und Erholung. Ihr persönlicher Berater hilft Ihnen bei der Organisation der Heimreise oder einer Nachbehandlung. Brauchen Sie Unterstützung im Haushalt? Auch dabei hilft er Ihnen weiter.

Patientenverfügung SRK: kostenlose Beratung und Hinterlegung

Mit einer Patientenverfügung halten Sie Ihren persönlichen Willen fest, für den Fall, dass Sie diesen nicht mehr selber äussern können. Ihre Patientenverfügung ist beim Schweizerischen Roten Kreuz (SRK) sicher und vertraulich hinterlegt.

Kostenloser Service für Preference Kunden:

  • Beratung und Unterstützung beim Erstellen Ihrer Patientenverfügung
  • Aktualisierung einer bereits hinterlegten Patientenverfügung
  • Sichere und vertrauliche Hinterlegung beim SRK
  • Sanitas erhält keinen Einblick in Ihre Patientenverfügung.

Wenn Sie diesen Service in Anspruch nehmen möchten, können Sie sich direkt an die Gratisnummer des SRK wenden. Wichtig: Erwähnen Sie, dass Sie bei Sanitas versichert sind. Das Angebot gilt bis August 2023.

Gratisnummer

0800 998 844

Montag bis Freitag, 8:00 bis 12:00 Uhr

patientenverfuegung.redcross.ch

Sanitas Assistance: schnelle Hilfe im Ausland

Vor einer Reise können Sie sich bei Sanitas Assistance über Einreisebestimmungen und Impfvorschriften für Ihr Reiseland informieren. Und während Ihrer Reise können Sie sich sicher sein: Im Notfall bietet Sanitas Assistance schnelle und unkomplizierte Hilfe.

Sanitas Assistance organisiert für Sie

  • Medizinische Betreuung vor Ort und Beschaffung von Medikamenten
  • Kostengutsprachen und Kostenvorschüsse bei Notfällen im Ausland
  • Benachrichtigung Ihrer nächsten Angehörigen, falls gewünscht
  • Medizinisch notwendige Transporte, auch den sicheren Transport zurück in die Schweiz
  • Begleitung Ihrer Kinder nach Hause
  • Reisen und Hotelübernachtungen für eine von Ihnen bestimmte Person, falls Sie nicht nach Hause reisen können
  • Rückführung eines Verstorbenen

Wichtig: Damit wir die Kosten für Ihre Behandlung im Ausland übernehmen können, müssen Sie Sanitas Assistance im Notfall informieren. Falls das mal nicht möglich ist, können Sie es innerhalb von 10 Tagen nachholen.

Sanitas Assistance

+41 44 446 47 47