So wird jede Treppe zum Fitnessgerät

Master Personal Trainer Andreas Tasci baut Treppen oft in seine Trainings ein. Denn ein Treppentraining ist effizient und überall möglich. Hier sind fünf einfache Übungen – alles, was Sie dazu brauchen, sind ein paar Stufen.

Text: Clau Isenring

Sie nehmen regelmässig ganz bewusst die Treppe statt den Lift? Dann tun Sie Ihrer Gesundheit bereits einen grossen Gefallen! Denn Treppensteigen regt Herz und Kreislauf an, stärkt die Muskulatur und verbraucht dreimal mehr Energie als normales Geradeausgehen. In einem von englischen Sportwissenschaftlern durchgeführten Experiment* steigerten Teilnehmerinnen ihre Herzkreislauf-Fitness in acht Wochen um 17% – und das nur mit regelmässigem Treppensteigen.

*Quelle: British Journal of Sports Medicine

Beispiel für einen simplen “Treppen-Fit-Plan”

Dieser Trainingsplan zeigt eine Möglichkeit, wie Sie die fünf Übungen systematisch in Ihren Alltag einbauen können. Bereits nach wenigen Wochen werden Sie sich deutlich fitter fühlen. Und wenn Ihnen die Übungen zu einfach werden, steigern Sie einfach die Anzahl Ihrer Wiederholungen oder das Tempo. Weitere Optionen: absolvieren Sie Ihr Training mit einem beschwerten Rucksack, einer Aktentasche, einer vollen Wasserflasche oder mit einem anderen Gewicht.