Versicherungen Grundversicherung Freie Arztwahl Hausarztmodell HMO-Modell Telemedizin Netzwerkmodell Spitalzusatzversicherungen Spital privat Spital halbprivat Spital allgemein Spital Unfall privat Spital Unfall halbprivat Zusatzversicherungen Jump Classic Family Zahnversicherungen Reiseversicherungen Kinderwunsch Medical Private Salary Capital Was zahlt Sanitas? Alternativmedizin Sehhilfen | Brillen & Kontaktlinsen Schutz im Ausland Fitness & Prävention Medikamente Arbeitsunfähigkeit Spartipps Krankenkassenprämie sparen Lebenssituationen Familie gründen Kinderwunsch Schwangerschaft Baby Schwangerschafts-Service Erwachsen werden Prämiensprung warum? Eigene Wohnung Erster Job Auslandaufenthalt Militär Einwandern & Auswandern Neu in der Schweiz Grenzgänger Auswandern Unterstützung im Alltag Psyche im Gleichgewicht Leben mit Herzschwäche Sturzgefahr im Alter Begleitung bei Krankheit und Unfall Bluthochdruck Diabetes Typ 2 Schlafstörungen Kontakt & Hilfe Kontakt Rufen Sie uns an Schreiben Sie uns Finden Sie uns Beratungstermin vereinbaren Kundenportal & Apps Sanitas Kundenportal Sanitas Portal App Sanitas Active App Sanitas Medgate App Sanitas Coach App Dokumente & Downloads Broschüren und Produktblätter Allgemeine Versicherungsbedingungen Zusatzbedingungen Listen Formulare für Versicherte Formulare für Leistungserbringer Suchverzeichnisse Hausarztsuche Therapeutensuche Alternativmedizin Generikasuche Gut zu wissen FAQ Krankenkasse wechseln Coronavirus-Informationen Wichtig für Sie 2022 Anleitungen Lexikon Angebote Online-Apotheken Gesundheitsangebote Zu Sanitas wechseln Health Forecast

Prämien und Sparmöglichkeiten

Als Prämie bezeichnet man den Betrag, den die Versicherten der Krankenkasse für ihren Versicherungsschutz bezahlen.

Prämie Definition

Die Prämie (auch Krankenkassenprämie oder Versicherungsprämie) ist ein Betrag, welcher die Versicherten regelmässig bezahlen. Es ist ein Beitrag, welcher die Versicherten für die Krankenkasse leisten. Im Gegenzug erhalten die Versicherten einen Versicherungsschutz. Die Höhe der Prämie sowie die Fälligkeit der Beitragszahlung (von monatlich bis jährlich) ist in der Versicherungspolice festgelegt.

Wie werden die Versicherungsprämie berechnet?

Bereits im Sommer müssen die Krankenkassen die Krankenkassenprämie der Grundversicherung für das Folgejahr beim Bundesamt für Gesundheit (BAG) genehmigen lassen. Dazu müssen sie eine Einschätzung des zukünftigen Geschäftsjahres machen und Annahmen treffen, zum Beispiel zur Zahl ihrer Versicherten und zu den zu erwartenden Gesundheitskosten.

Weshalb ist die Krankenkassenprämie nicht für alle gleich?

Folgende Faktoren beeinflussen die Versicherungsprämie in der Grundversicherung:

  • Altersstufe
  • Wohnort resp. Prämienregion
  • Gewähltes Versicherungsmodell (Hausarztmodell, HMO-Modell, Telemedizin)
  • Franchise

Bei den Zusatzversicherungen beeinflusst auch das Geschlecht die Höhe der Krankenkassenprämie. Im Zusatzversicherungsbereich dürfen Versicherungen die Prämien risikogerecht gestalten.

Mit dem Sanitas Prämienrechner können Sie Ihre Versicherungsprämie bei unterschiedlichen Franchisen und Versicherungsmodellen direkt berechnen lassen.

Warum steigen Prämien?

Der Hauptgrund dafür sind Investitionen in den medizinischen Fortschritt. Dank innovativer Forschung, modernster Technologien und wirkungsvoller Medikamente kann man Krankheiten immer erfolgreicher behandeln. Um die Behandlungsmethoden für alle zugänglich zu machen, müssen alle Ärzte auf dem neuesten Stand der Technik sein. Wir leisten uns in der Schweiz ein hoch entwickeltes Gesundheitswesen. Das ist es uns wert. So haben alle Versicherten die Gewissheit, dass sie immer optimal behandelt werden – und zwar unabhängig vom Einkommen, schnell und in höchster Qualität. Der medizinische Fortschritt hat darüber hinaus noch einen weiteren erfreulichen Effekt. Die Lebenserwartung in der Schweiz steigt jährlich durchschnittlich um sechs Wochen. Sie persönlich haben also eine viel höhere Lebenserwartung als die vorherige Generation. Dieser demografische Wandel bringt aber auch erhöhte Kosten mit sich.

Wie investiert Sanitas die Prämien aus der Grundversicherung?

Von 100 Prämienfranken fliessen rund 95 Franken direkt in ärztliche Behandlung, Spitalaufenthalte, Pflegekosten, Medikamente und Laborkosten. Die übrigen fünf Franken fallen für die Verwaltung an und werden bei Sanitas direkt in die Servicequalität investiert. Dies bringt Ihnen Vorteile – zum Beispiel, dass Sie Ihre Rückerstattungen sehr schnell erhalten. Bei Sanitas stehen Ihre Prämien ganz im Dienst Ihrer Gesundheit.

Warum habe ich keine günstigere Krankenkassenprämie, obwohl ich nie zum Arzt muss?

Mit den Prämiengeldern – also auch mit Ihren Prämien – müssen sämtliche Leistungskosten bezahlt werden, die die Versicherten in der Grundversicherung verursachen. Die Prämie ist von der Versicherungsstruktur abhängig. Die Höhe der Leistungskosten innerhalb einer Prämienregion beeinflusst die Höhe der Prämie. Das bedeutet, dass in Prämienregionen, in denen Versicherte häufig zum Arzt gehen, die Prämien höher sind.

Welche Faktoren beeinflussen die Krankenkassenprämie?

  • Der medizinische und technologische Fortschritt.
  • Die alternde Gesellschaft und steigende Lebenserwartungen.
  • Steigende Anzahl an ambulanten Behandlungen in Spitälern. Die Kosten für ambulante Spitalbehandlungen gehen voll zu Lasten der Krankenversicherungen respektive der Versicherten. Die Kosten für stationäre Behandlungen dagegen werden zu einem Teil über Steuergelder finanziert.
  • Die Reservevorschriften des Bundesamtes für Gesundheit (BAG).

Übrigens:

In unserem Kurzvideo «Warum steigen die Prämien?» erklären wir Ihnen das Thema Prämien kurz und einfach.

Wie kann ich Prämien sparen?

  • Mit der Wahl eines alternativen Versicherungsmodells (AVM) profitieren Sie von interessanten Prämienrabatten und sparen bei Ihrer Prämie.
  • Prüfen Sie, ob eine höhere Franchise für Sie sinnvoll ist. Je höher die Franchise, umso tiefer Ihre Prämie.
  • Weitere Spartipps finden Sie hier.

Gut zu wissen: Mit dem Sanitas Prämienrechner können Sie sich Ihre Prämien bei unterschiedlichen Franchisen und Versicherungsmodellen berechnen lassen.