Versicherungen Grundversicherung Freie Arztwahl Hausarztmodell HMO-Modell Telemedizin Spitalzusatzversicherungen Spital privat Spital halbprivat Spital allgemein Spital Unfall privat Spital Unfall halbprivat Zusatzversicherungen Jump Classic Family Zahnversicherungen Kinderwunsch Easy Medical Private Salary Capital Travel & Guest Care Was zahlt Sanitas? Alternativmedizin Sehhilfen | Brillen & Kontaktlinsen Schutz im Ausland Fitness & Prävention Medikamente Arbeitsunfähigkeit Spartipps Krankenkassenprämie sparen Lebenssituationen Familie gründen Kinderwunsch Schwangerschaft Baby Schwangerschafts-Service Erwachsen werden Prämiensprung warum? Eigene Wohnung Erster Job Auslandaufenthalt Militär Einwandern & Auswandern Neu in der Schweiz Grenzgänger Auswandern Unterstützung im Alltag Leben mit Herzschwäche Sturzgefahr im Alter Bei Krankheit und Unfall Unabhängig im Alter Gesundes Herz Kontakt & Hilfe Kontakt Rufen Sie uns an Schreiben Sie uns Finden Sie uns Kundenportal und Apps Sanitas Kundenportal Sanitas Portal App Sanitas Active App Sanitas Medgate App Sanitas Coach App Dokumente & Downloads Broschüren und Produktblätter Allgemeine Versicherungsbedingungen Zusatzbedingungen Listen Formulare für Versicherte Formulare für Leistungserbringer Suchverzeichnisse Hausarztsuche Therapeutensuche Alternativmedizin Generikasuche Gut zu wissen News Anleitungen Wichtig für Sie 2019 Partnerangebote Versandapotheke MOVU Zu Sanitas wechseln
9964.jpg

Sanitas & Compact: Prämieninformationen 2020

Gute Nachrichten für einen Grossteil der Sanitas und Compact Versicherten: Ihre Prämie in der Grundversicherung bleibt 2020 stabil.


Was tut sich 2020 in der Grundversicherung?

Rund 80 Prozent der Sanitas und 66 Prozent der Compact Versicherten dürfen sich freuen: Sie haben keine Prämienerhöhung in ihrer Grundversicherung.

In puncto Prämienanpassung liegt Sanitas damit im nächsten Jahr unter dem Marktdurchschnitt, Compact liegt leicht über dem Marktdurchschnitt. Die durchschnittliche Prämienerhöhung 2020 über alle Schweizer Krankenversicherungen gesehen beträgt 0.2 Prozent für die sogenannte mittlere Prämie. Sie errechnet sich aus sämtlichen Kombinationen an Wahlfranchisen, AVM, Altersgruppen sowie Unfalleinschluss.

Ihre individuelle Prämie wird ermittelt anhand der Prämienregion Ihres Wohnorts, Ihrer Altersgruppe, dem gewählten Versicherungsmodell und der Franchise. Entnehmen Sie diese bitte Ihrer Police, die Sie im Oktober erhalten.

Attraktive Rabatte

  • Junge Erwachsene 19- bis 25-Jährige profitieren weiterhin von attraktiven Prämienrabatten. Sanitas sieht für sie einen Rabatt von bis zu 35 Prozent auf die Erwachsenenprämie vor. Bei Compact beträgt der Rabatt bis zu 20 Prozent. Der Bezugswert ist die Standardprämie für Erwachsene (Sanitas Basic beziehungsweise Compact Basic, Franchise CHF 300, mit Unfall)
  • Alternative Versicherungsmodelle (AVM)
    In den AVM der Grundversicherung profitieren unsere Kundinnen und Kunden ebenfalls von Rabatten:
    • bis zu 13 Prozent im telemedizinischen Modell CallMed
    • bis zu 15 Prozent im telemedizinischen Modell Compact One
    • bis zu 10 Prozent im Hausarztmodell CareMed
    • bis zu 15 Prozent im Ärztenetzwerk (HMO)-Modell NetMed
    • bis zu 19 Prozent im neuen HMO-Modell Medbase MultiAccess
  • Wahlfranchisen: Wir gewähren Ihnen die maximalen Franchisenrabatte (siehe Boxen). Im Kundenportal können Sie Ihre Franchise ganz unkompliziert selber anpassen. Sie sehen sofort, wie sich Ihre Prämie mit einer höheren Franchise verändert.  
Die Wahlfranchisen Rabatt pro Jahr
CHF 500.– max. CHF 140.–
CHF 1000.– max. CHF 490.–
CHF 1500.– max. CHF 840.–
CHF 2000.– max. CHF 1190.–
CHF 2500.– max. CHF 1540.–

Mit einer höheren Franchise senken Sie automatisch Ihre monatlichen Prämien und können so jährlich über 1500 Franken sparen. Diese Sparoption bietet sich vor allem dann an, wenn Sie selten einen Arzt aufsuchen oder hauptsächlich die medizinische Hotline von Medgate in Anspruch nehmen. Für den Ernstfall sollten Sie über den Betrag der Franchise sowie den maximalen Selbstbehalt von 700 Franken verfügen.

Was tut sich 2020 in den Zusatzversicherungen?

Für die Mehrzahl unserer Kundinnen und Kunden bleiben die Prämien unverändert oder werden nur geringfügig angepasst. Je nach Produktlinie oder Produkt präsentiert sich die Situation in den Zusatzversicherungen jedoch unterschiedlich.

Folgende Zusatzversicherungen der aktuellen Verkaufslinien bleiben 2020 stabil:

  • Family
  • Alle Spitalzusatzversicherungen
  • Easy
  • Medical Private und SCPC (s-care, h-care)

Bei folgenden Zusatzversicherungen gibt es Anpassungen:

  • Dental: Für 26- bis 40-Jährige erhöht sich die Prämie um rund 7 Prozent Das bedeutet: Für 80 Prozent der Dental Versicherten bleibt die Prämie stabil.
  • Moderate Prämienerhöhung bei Classic. Dennoch: Rund 80% der betroffenen Classic Versicherten mit Prämienanpassungen erfahren eine sehr geringe Prämienanpassung von weniger als 1.00 Franken pro Monat.
  • Für Jump steigt die Prämie für 19- bis 25-Jährige um 15 Prozent, für 26- bis 35-Jährige um 10 Prozent. Dies entspricht einer Erhöhung von 2.00 bis 2.20 Franken pro Versicherten und Monat. 

Rabatte in den Rahmenverträgen

Unternehmen, Verbände oder Berufsgruppen können von vergünstigten Konditionen profitieren, wenn sie einen Rahmenvertrag für eine kollektive Krankenversicherung abgeschlossen haben. Sanitas ist verpflichtet, diese Rabatte jährlich zu überprüfen, gegebenenfalls anzupassen oder Verträge aufzulösen – zum Beispiel bei einer zu geringen Anzahl Versicherter. Ob Sie nach wie vor einem Rahmenvertrag angeschlossen sind und von den vergünstigten Konditionen profitieren, entnehmen Sie bitte Ihrer Police, die Sie im Oktober erhalten. In jedem Fall sind Sie weiterhin bei Sanitas versichert und Ihr Versicherungsschutz bleibt unverändert.