Brillen & Kontaktlinsen: Kostenübernahme | Sanitas Krankenversicherung
Versicherungen Grundversicherung Freie Arztwahl Hausarztmodell HMO-Modell Telemedizin Spitalzusatzversicherungen Spital privat Spital halbprivat Spital allgemein Spital Unfall privat Spital Unfall halbprivat Zusatzversicherungen Jump Classic Family Easy Medical Private Dental Salary Capital Travel & Guest Care Was zahlt Sanitas? Alternativmedizin Sehhilfen | Brillen & Kontaktlinsen Schutz im Ausland Fitness | Prävention Medikamente Arbeitsunfähigkeit Spartipps So sparen Sie Geld Lebenssituationen Familie gründen Kinderwunsch Schwangerschaft Baby Schwangerschafts-Service Erwachsen werden Prämiensprung warum? Eigene Wohnung Erster Job Auslandaufenthalt Militär Einwandern & Auswandern Neu in der Schweiz Grenzgänger Auswandern Unterstützung im Alltag Gesundheitscoaching Psyche im Gleichgewicht Sturzgefahr im Alter Bei Krankheit und Unfall Unabhängig im Alter Kontakt & Hilfe Kontakt Rufen Sie uns an Schreiben Sie uns Finden Sie uns Kundenportal und Apps Sanitas Kundenportal Sanitas Portal App Sanitas Active App Sanitas Medgate App Dokumente & Downloads Broschüren und Produktblätter Allgemeine Versicherungsbedingungen Zusatzbedingungen Listen Formulare für Versicherte Formulare für Leistungserbringer Suchverzeichnisse Hausarztsuche Therapeutensuche Alternativmedizin Generikasuche Gut zu wissen News Anleitungen Shop & Partnerangebote Sanitas Shop Versandapotheke MOVU Zu Sanitas wechseln
MED_ORI_portrait_DSC_8459_13523.jpg

Brillen und Kontaktlinsen: Das zahlt Sanitas

Sehhilfen | Brillen & Kontaktlinsen

Brauchen Sie eine neue Brille, weil Ihre Sehstärke nachgelassen hat? Oder treiben Sie viel Sport und wollen zwischendurch zu Kontaktlinsen wechseln? Die Krankenversicherung beteiligt sich an den Kosten.

Was zahlt die Grundversicherung?

  • Kinder bis 18 Jahre: Bis zu 180 Franken pro Jahr für Brillengläser oder Kontaktlinsen. Für die Rückerstattung müssen Sie ein augenärztliches Rezept einreichen.
  • Erwachsene: 2011 hat der Bundesrat das Gesetz über die Krankenversicherung angepasst und Beiträge aus der Grundversicherung an Sehhilfen für Erwachsene gestrichen. Mit einer Ausnahme: Die Grundversicherung übernimmt 180 Franken im Jahr pro Auge, wenn die Sehschwäche medizinisch bedingt ist, beispielsweise durch Diabetes oder nach einer Augenoperation.

Was zahlen die Zusatzversicherungen?

Die Kosten von Sehhilfen für Erwachsene werden von unseren Zusatzversicherungen teilweise zurückerstattet. Ausserdem übernehmen wir zum Teil höhere Kostenanteile für Kinderbrillen oder Kontaktlinsen für Kinder.

  • Classic: Alle drei Jahre bis zu 300 Franken für Erwachsene und 200 Franken pro Jahr für Kinder bis und mit 18 Jahre
  • Jump: Alle drei Jahre bis zu 200 Franken für Erwachsene
  • Family: Alle drei Jahre bis zu 300 Franken für Erwachsene und 200 Franken pro Jahr für Kinder bis und mit 18 Jahre

Gut zu wissen

  • Sie brauchen kein augenärztliches Rezept, damit wir die Kosten übernehmen.
  • Die Zusatzversicherungen beteiligen sich auch an den Kosten für das Brillengestell.
  • Zusatzprodukte wie Pflegemittel oder Linsenbehälter sind nicht versichert.
  • Der Sehtest beim Optiker ist nicht versichert.
  • Leistungen, die Sie nicht beziehen, verfallen in einem Jahr (Kinder) beziehungsweise drei Jahren (Erwachsene). Sie können diese nicht ins nächste Jahr übertragen.
MED_ORI_kaffeetrinken__D3S5594.jpg
Classic
Die Zusatzversicherung mit allem Drum und Dran
MED_PRE_wellness_SANITAS_WI_120308_D3S0304.jpg
Alternativmedizin
Welche Kosten übernimmt Sanitas?