Häufig gestellte Fragen zum Sanitas Challenge Award

Was ist das Ziel des Sanitas Challenge Award?

Mit dem Sanitas Challenge Award leistet Sanitas einen Beitrag zur Gesundheitsförderung von Kindern und Jugendlichen. Jährlich werden Sportvereine und Organisationen mit Fördergelder unterstützt.

Warum sollen sich Vereine oder Organisationen anmelden?

Der Sanitas Challenge Award bietet ihnen eine Plattform und die Möglichkeit, ihre Projekte einer breiten Öffentlichkeit vorzustellen und für ihr Engagement Anerkennung und Wertschätzung zu erhalten.

Wer kann teilnehmen?

Schweizer Vereine und Organisationen, die sich mit innovativen Ideen und Projekten für Bewegung, Sport, Nachwuchsförderung, Ehrenamt und Freiwilligenarbeit sowie Inklusion und soziale Integration von Kindern und Jugendlichen zwischen 3 und 25 Jahren in der Schweiz seit mindestens einem Jahr einsetzen (keine Start-ups).

Wie kann sich ein Verein oder eine Organisation anmelden?

Die Online-Anmeldung erfolgt über das Portal challenge.sanitas.com. Eine kurze Anleitung finden Sie hier.

Kann ein Verein oder eine Organisation empfohlen werden?

Ja, das geht ganz einfach über das Portal challenge.sanitas.com und ist unverbindlich. Der oder die Empfohlene erhält eine E-Mail-Benachrichtigung mit dem Link zur Anmeldeplattform. Bei Interesse an einer Teilnahme kann er oder sie sich dort registrieren, das Anmeldeformular ausfüllen und abschicken.

Welche Angaben sind für die Anmeldung erforderlich?

  • Informationen über den Verein oder die Organisation
  • Auswahl einer Kategorie «Gute Idee», «Vielen Dank» oder «Gemeinsam stark»
  • Beschreibung des Projektes respektive der ehrenamtlichen Tätigkeit
  • Verwendung des Preisgeldes

Kann das Projekt in allen Kategorien eingereicht werden?

Bei der Anmeldung kann nur eine Kategorie gewählt werden. Um sicherzustellen, dass ein Projekt auch tatsächlich in die gewählte Kategorie passt, überprüft das Expertengremium des Instituts für Bewegungswissenschaften und Sport der ETH Zürich die gewählte Kategorie und nimmt gegebenenfalls Anpassungen vor. Die Bewerberinnen und Bewerber werden über die Änderung informiert.

Nach welchen Kriterien werden die Projekte bewertet?

Für die Bewertung ist die Wahl der Kategorie bei der Anmeldung relevant. Wer beispielsweise sein Projekt in der Kategorie «Gute Idee» einreicht, wird nach diesen Kriterien bewertet und mit den anderen «Gute Idee»-Projekten verglichen. Dasselbe gilt für die beiden anderen Kategorien. Mit Ausnahme des Sanitas Challenge Award Master gewinnt das herausragendste Projekt aus allen drei Kategorien.

Kategorie "Gute Idee"

Kategorie "Vielen Dank"

Kategorie "Gemeinsam stark"

Innovation:
Im Vergleich zum üblichen Kinder- und Jugendsportangebot

Breitenwirkung:
Möglichst viele Kinder und / oder Jugendliche können teilnehmen.
Ehrenamt:
Ausserordentlicher Einsatz im Kinder- und Jugendsport, zum Beispiel Organisation von Events oder Lagern.
Inklusion / Integration:
Schaffung eines inklusiven/integrativen Sportumfelds. Beseitigung von Barrieren. Verbreitung von Bewusstsein und Sensibilität für inklusive Praktiken im Sport.
Projektbeschreibung: Ausführlich, verständlich und mit Fotos, Videos, Präsentationen oder ähnlichem dokumentiert.
Einsatz des Preisgeldes: Zweckgebunden und zielgerichtet
Nachhaltigkeit: Kinder und Jugendliche werden langfristig zu mehr Bewegung motiviert.
Skalierbarkeit / Adaptionsgrad: Potenzial zur Verbreitung und Anwendung in weiteren Vereinen, Regionen oder Sportarten

Was gewinnen die 15 besten Projekte?

Das herausragendste Projekt in allen drei Kategorien gewinnt den Sanitas Challenge Award Master und insgesamt 25'000 Franken.

 

Sanitas Challenge Award Master: 10'000 Franken

Kategorie Gute Ideen Vielen Dank Gemeinsam stark
Gold 15'000 Franken 15'000 Franken 15'000 Franken
Silber 10'000 Franken 10'000 Franken 10'000 Franken
Bronze 5'000 Franken 5'000 Franken 5'000 Franken
Förderpreis 1'000 Franken 1'000 Franken 1'000 Franken
1'000 Franken 1'000 Franken 1'000 Franken

Bereits die Nominierung auf der Shortlist ist eine Auszeichnung. Sie hebt das Projekt aus der Masse hervor und wird mit einem Förderpreis von 1'000 Franken belohnt.

Ist eine mehrmalige Teilnahme am Challenge Award möglich?

Grundsätzlich können sich die Vereine und Organisationen jedes Jahr neu bewerben. Allerdings gilt: Wird das gleiche Projekt wie im Vorjahr eingereicht, muss deutlich werden, dass das Projekt wesentlich weiterentwickelt wird.