Versicherungen Grundversicherung Freie Arztwahl Hausarztmodell HMO-Modell Telemedizin Spitalzusatzversicherungen Spital privat Spital halbprivat Spital allgemein Spital Unfall privat Spital Unfall halbprivat Zusatzversicherungen Jump Classic Family Easy Medical Private Dental Salary Capital Travel & Guest Care Was zahlt Sanitas? Alternativmedizin Sehhilfen | Brillen & Kontaktlinsen Schutz im Ausland Fitness | Prävention Medikamente Arbeitsunfähigkeit Spartipps So sparen Sie Geld Lebenssituationen Familie gründen Kinderwunsch Schwangerschaft Baby Schwangerschafts-Service Erwachsen werden Prämiensprung warum? Eigene Wohnung Erster Job Auslandaufenthalt Militär Einwandern & Auswandern Neu in der Schweiz Grenzgänger Auswandern Unterstützung im Alltag Gesundheitscoaching Psyche im Gleichgewicht Leben mit Herzschwäche Sturzgefahr im Alter Bei Krankheit und Unfall Unabhängig im Alter Gesundes Herz Kontakt & Hilfe Kontakt Rufen Sie uns an Schreiben Sie uns Finden Sie uns Kundenportal und Apps Sanitas Kundenportal Sanitas Portal App Sanitas Active App Sanitas Medgate App Sanitas Coach App Dokumente & Downloads Broschüren und Produktblätter Allgemeine Versicherungsbedingungen Zusatzbedingungen Listen Formulare für Versicherte Formulare für Leistungserbringer Suchverzeichnisse Hausarztsuche Therapeutensuche Alternativmedizin Generikasuche Gut zu wissen News Anleitungen Shop & Partnerangebote Sanitas Shop Versandapotheke MOVU Gesundheitsangebote Zu Sanitas wechseln
MED_SEN_reisen__D3S5056.jpg

Sprachaufenthalt oder Weltreise? Auf ins Ausland!

Auslandaufenthalt

Sie möchten eine Sprache lernen oder einfach neue Länder und Kulturen kennenlernen? Reisen ist eine grosse Bereicherung und erweitert den Horizont. Wir helfen Ihnen dabei, an alles zu denken, was wichtig ist in Bezug auf Ihre Krankenversicherung.

Nur zwei Prozent der jungen Schweizerinnen und Schweizer haben die Schweiz noch nie verlassen. Ab dem zwölften Lebensjahr haben mehr als ein Drittel sechs oder mehr Länder besucht. Und jede zehnte Schweizerin, jeder zehnte Schweizer ab zwölf Jahren hat mindestens ein halbes Jahr im Ausland gelebt. Das ergibt eine Umfrage der Eidgenössischen Jugendbefragung.

Reicht Ihre Grundversicherung im Ausland?

Ihre Grundversicherung in der Schweiz übernimmt bei Notfällen die Kosten für medizinische Behandlungen im Ausland. Aber wann ist es überhaupt ein Notfall? Notfall klingt nach Unfall und Notfallstation. Es kann auch sein, dass Sie im Ausland sind und krank werden. Theoretisch müssten Sie sich in der Schweiz behandeln lassen, damit die Grundversicherung zahlt. Eine Rückreise in die Schweiz extra für den Arztbesuch wäre aber unverhältnismässig. Sie gehen zum Arzt in Ihrer Nähe. Das ist auch eine Notfallbehandlung.

Kostenübernahme innerhalb Europas

In Ländern innerhalb der EU oder der EFTA werden von der Grundversicherung die Kosten übernommen, die auch in den jeweiligen Ländern gedeckt sind.

Ein Beispiel: Sie gehen in Frankreich zum Arzt. In Frankreich gilt ein Selbstbehalt von 20 Prozent auf Kosten für medizinische Behandlungen in Notfällen. Das heisst, Sie erhalten von uns 80 Prozent der Kosten zurückerstattet. Mit 20 Prozent müssen Sie sich selbst an den Kosten beteiligen. Meist werden diese Kosten direkt vor Ort fällig.

Kostenübernahme ausserhalb Europas

Wenn Sie sich ausserhalb Europas aufhalten, können die Kosten für medizinische Behandlungen stark von den Kosten in der Schweiz abweichen. Hier gilt: Die Grundversicherung zahlt maximal das Doppelte der Kosten, die in Ihrem Wohnkanton für die gleiche Behandlung anfallen würden.

Wenn Sie sich also in einem Land mit hohen Behandlungskosten aufhalten, ist eine Zusatzversicherung sehr zu empfehlen. Zu diesen Ländern gehören zum Beispiel Australien, Japan, Kanada oder die USA.

Empfehlenswerte Zusatzversicherungen

Mit einer Zusatzversicherung sind höhere Behandlungskosten und zusätzliche Leistungen gedeckt, wie zum Beispiel Kosten für einen medizinischen Rücktransport in die Schweiz oder Rettungstransporte im Ausland. Ideal ist die Kombination aus einer ambulanten Zusatzversicherung mit einer Spitalversicherung:


Zum Beispiel

Jump

Zusatzversicherung für junge Menschen

Mehr Details

Hospital Standard Liberty

Spital allgemeine Abteilung

Mehr Details

Hospital Upgrade

Flexibel in die höhere Spitalversicherung

Mehr Details

Easy – die günstige Zusatzversicherung für Reisen

Falls Sie keine dieser Zusatzversicherungen bereits abgeschlossen haben, empfiehlt sich die Zusatzversicherung Easy. Sie ist günstig und deckt die wichtigsten Leistungen bei Auslandaufenthalten.

Mehr zu Easy

Travel – für Ihre Reisen oder Ihre ausländischen Gäste

Und falls Sie aufgrund Ihrer Gesundheitsprüfung keine dieser Zusatzversicherungen abschliessen können, empfehlen wir Ihnen die Zusatzversicherung Travel. Sie kann wochenweise und bis zu einer Dauer von einem Jahr abgeschlossen werden.

Mehr zu Travel

Sanitas Assistance: schnelle Hilfe bei einem Notfall im Ausland

In allen genannten Zusatzversicherungen ist Sanitas Assistance enthalten. Bei einem medizinischen Notfall im Ausland können Sie sich auf die schnelle und unkomplizierte Hilfe von Sanitas Assistance verlassen.

 

Sanitas Assistance organisiert für Sie zum Beispiel

  • Medizinische Betreuung vor Ort
  • Beschaffung von Medikamenten
  • Kostengutsprachen und Kostenvorschüsse
  • Medizinisch notwendige Transporte, auch den sicheren Transport in die Schweiz

 

Wichtig: Damit wir die Kosten für Ihre Behandlung im Ausland übernehmen können, müssen Sie Sanitas Assistance im Notfall immer informieren.

 

Sanitas Assistance

+41 844 124 365

Krankenversicherung sistieren

Wenn Sie längere Zeit im Ausland sind, können Sie einen Antrag auf Sistierung Ihrer Krankenversicherung stellen. Bei einer Sistierung wird Ihre Krankenversicherung pausiert. Wenn Sie zurückkommen in die Schweiz, können Sie die Krankenversicherung ohne Gesundheitsprüfung wieder aktivieren.

 

Voraussetzungen

  • Mindestdauer 3 Monate
  • Maximale Dauer 6 Jahre
  • Keine laufenden Leistungsfälle
 

Für die Grund- und Zusatzversicherungen gelten unterschiedliche Bedingungen bezüglich Sistierung. Wenn Sie Ihre Krankenversicherung sistieren möchten, ist es am einfachsten, wenn Sie sich bei uns melden. Wir helfen Ihnen gerne weiter.

 

Beratungs-Hotline

0844 150 150

Kostenlose Reise- und Impfberatung

Vor allem in tropischen Gebieten und Entwicklungsländern gibt es – zum Teil unheilbare – Krankheiten. Hepatitis B zum Beispiel. Gegen Hepatitis B gibt es einen Impfstoff, mit dem man sich schützen kann. Erkundigen Sie sich vor Ihrer Reise unbedingt über Risiken und Massnahmen, die Sie treffen können. Als Sanitas Kundin oder Kunde haben Sie die Möglichkeit, sich kostenlos von einem Medgate-Arzt beraten zu lassen.

 

Am einfachsten geht das mit der Sanitas Medgate App:

  1. Wählen Sie in der App Ihren Wunschtermin für das Beratungsgespräch.
  2. Ein Medgate-Arzt ruft Sie dann an und führt mit Ihnen das Beratungsgespräch.
  3. Nach dem Gespräch finden Sie In der App eine Zusammenfassung mit allen wichtigen Informationen.
  4. Der Arzt kann ein Rezept an eine Apotheke Ihrer Wahl schicken
  5. oder Ihnen eine Praxis für einen Arztbesuch empfehlen.

Sanitas Medgate App: jetzt kostenlos herunterladen

Das digitale Impfbüchlein von Sanitas

In unserem digitalen Impfbüchlein können Sie alle Basisimpfungen eintragen, die Sie schon gemacht haben. Mit der Impfstoffsuche finden Sie heraus, gegen welche Krankheiten Sie geimpft sind. Auf Wunsch werden Sie an anstehende Impfungen erinnert. Das digitale Impfbüchlein ist Teil der Sanitas Portal App.

Mehr zur Sanitas Portal App

Gehen Sie für längere Zeit ins Ausland?

Bei einem längeren Auslandaufenthalt ist die beste Lösung vor allem davon abhängig, wohin Sie gehen. Manchmal eignet sich eine internationale Krankenversicherung. Und in einigen Ländern ist die Krankenversicherung auch gesetzlich vorgegeben. Rufen Sie uns an, wir beraten Sie gerne.

 

Beratungs-Hotline

0844 150 150

MED_SEN_reisen__D3S5053.jpg
Auf und davon!
Eine Auslandreise ist eine wertvolle Lebenserfahrung
MED_COM_essen_SANITAS_04786_DSC8535.jpg
Andere Länder, andere Parasiten
Nicht nur Sprache, Sitten und Gebräuche sind im Ausland anders