Die Geschichte von Sanitas

Sanitas 1958–1960

Die Krankenkasse Sanitas wurde 1958 in Weinfelden von Vertretern des Apothekerverbands, des Bauernverbands und der Helvetia Unfallversicherung gegründet. Heute zählt Sanitas zu den beliebtesten Krankenversicherungen der Schweiz. Kommen Sie mit uns auf eine Reise durch die Zeit seit der Gründung.

Gründungsjahre

Die wichtigsten Ereignisse in Kürze

  • Gründung der Sanitas Krankenversicherung als Stiftung
  • Zwei Jahre nach der Gründung rund 1000 Versicherte

1958

Am 22. Oktober 1958 wurde im beschaulichen Weinfelden im Kanton Thurgau die «Schweizerische Krankenkasse Sanitas» als Stiftung gegründet. Die Gründerväter kamen aus Kreisen des Schweizerischen Apothekerverbands, des Schweizerischen Bauernverbands und der privaten Versicherungsgesellschaft Helvetia Unfall. Die Helvetia schuf die juristischen Grundlagen, die Bauern bildeten die erste Kundschaft und die Apotheker brachten das notwendige Kapital auf. 


1960

1960, zwei Jahre nach der Gründung, betrug die Gesamtanzahl aus Kollektiv- und Einzelversicherten rund 1000 Personen, bei einem Prämienvolumen von rund 100 000 Franken.